Photos

Ferrari-History Bilderbuch 3.Teil

 

Ab Mitte der Siebziger vollzog sich auch im Hause Ferrari der unvermeidliche Wandel von der Manufaktur zur Serienfertigung.
Ferrari zog sich nach dem Weltmeistertitel 1972 mit den 312PB-Prototypen völlig aus dem Sportwagenrennsport zurück und konzentrierte seine Rennaktivitäten ganz auf die Formel Eins.
Bei den Straßenzwölfzylindern setzt sich das Mittelmotor-Konzept durch. Über 20 Jahre bestimmen die Baureihen Berlinetta Boxer und Testarossa das Bild. Neben den Zwölfzylindern etablieren sich die ungemein erfolgreichen Achtzylinderserien vom 308 bis zum heutigen F430. Vor allem die Targa-und Spidervarianten erfreuen sich großer Beliebtheit und garantieren Ferraris wirtschaftlichen Erfolg.
1996 überraschte Ferrari mit der Wiedergeburt der Frontmotor - Berlinetta. Der 550 Maranello trug den Zwölfzylinder wieder vorne.
Die Supersportwagen 288GTO, F40, F50 und Enzo markieren jeweils die Spitze des Sportwagenbaus ihrer Zeit.

 

Beschreibung der einzelnen Bilder

  1. 312 PB - Seriensieger und Sportwagenweltmeister 1972
  2. 365 GTC4 - "Il Gobbone" Daytona Technik für 4 Sitze
  3. 412i - zeitlose Pininfarina-Linien für den 2+2
  4. 512 Berlinetta Boxer - Revolution durch Mittelmotor
  5. 308 GT4 - der erste Serienachtzylinder, designed by Bertone
  6. 1977 Magnum-Hawaii - alle wollten einen 308 GTS
  7. Länge läuft - 512BBLM die extreme Rennversion des BB
  8. 328 GTS - Feingeschliffene Entwicklung des 308
  9. Adel verpflichtet - Testarossa - Benchmark seiner Epoche
  10. 288 GTO - 400 PS, Turbo und feuchte Hände
  11. F 40 - Dramatik in Karosserie und Turbopower
  12. F 40 GTE - Hardcore Version mit bis zu 800 PS
  13. 348 TS - Achtzylinder, 300 PS inspiriert vom Testarossa
  14. Frische Luft für vier - Mondial T Cabrio mit 348er Maschine
  15. 456 GT - der Zwölfzylinder mit 4 Sitzen und Understatement
  16. 512 M - Testarossa in höchster Evolutionsstufe
  17. 333 SP - Reanimation des Prototypen-Baues 1994
  18. 348 Spider - der erste echte Spider seit dem Daytona
  19. 1995 - F 355 - der Achtzylinder hat nun 380 PS
  20. F 50 - Formel 1 Technik für die Strasse - state of the art
  21. Der 12-Zylinder ist bei Ferrari wieder vorne - 550 Maranello
  22. 360 Modena - Alu Spaceframe und ein Achtzylinder unter Glas
  23. Nur offen fliegen ist schöner - im 360 Spider
  24. Some like it hot ! 360 Challenge Stradale - Sound und Speed
  25. 550 Barchetta - Kleinserie für open air Enthusiasten
  26. 575 GTC Carbon für GT-Meistertitel
  27. ENZO ! 660 PS, 350 Km/h ein würdiger Träger dieses Namens
  28. 612 Scaglietti - Neuinterpretation des "großen" Ferrari
  29. 575 Superamerica - high tech im Glashaus
  30. F 430 - der ausgereifte Achtzylinder 490 PS und F1-Manettino
  31. Stoffverdeck-Klassik trotz Hochtechnologie F430 Spider
  32. FXX - Overkill beim Test in Fiorano
  33. 599 GTB - der neue Maßstab für den grossen 12-Zylinder